Mitgliedgesellschaften

Die Plattform Naturwissenschat und Region umfasst die 29 Kantonalen und Regionalen Gesellschaften (KRG) in allen drei Landesteilen. Die KRG führen in den Regionen den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Sie treffen sich einmal jährlich im Plenum, an der Konferenz der Präsidentinnen und Präsidenten. Kantonale und Regionale Naturforschende Gesellschaften gibt es in allen Kantonen der Schweiz mit Ausnahme von Zug.

AargauAargauische Naturforschende Gesellschaft ANG
AppenzellAppenzellische Naturwissenschaftliche Gesellschaft
BaselNaturforschende Gesellschaft Baselland NGBL
BaselstadtNaturforschende Gesellschaft in Basel NGiB
BernNaturforschende Gesellschaft in Bern NGB
BE ThunNaturwissenschaftliche Gesellschaft Thun NGT
FribourgSociété fribourgeoise des sciences naturelles FNG/SFSN
GenèveSociété de physique et d'histoire naturelle de Genève SPHN
GlarusNaturforschende Gesellschaft des Kantons Glarus NGG
GraubündenNaturforschende Gesellschaft Graubündens in Chur NGG
GR DavosNaturforschende Gesellschaft Davos NGD
GR EngadinEngadiner Naturforschende Gesellschaft SESN
JuraCercle d'études scientifiques de la société jurassienne d'émulation CES
LiechtensteinBotanisch-Zoologische Gesellschaft Liechtenstein-Sargans-Werdenberg BZG
LuzernNaturforschende Gesellschaft Luzern NGL
NeuchâtelSociété neuchâteloise des sciences naturelles SNSN
Ob- und NidwaldenNaturforschende Gesellschaft Obwalden und Nidwalden NAGON
SchaffhausenNaturforschende Gesellschaft Schaffhausen NGSH
SchwyzSchwyzerische Naturforschende Gesellschaft SzNG
SolothurnNaturforschende Gesellschaft des Kantons Solothurn NGSO
St. GallenSt. Gallische Naturwissenschaftliche Gesellschaft NWG
TicinoSocietà ticinese di scienze naturali STSN
ThurgauThurgauische Naturforschende Gesellschaft TNG
UriNaturforschende Gesellschaft Uri NGU
VaudSociété vaudoise des sciences naturelles SVSN
ValaisLa Murithienne - Société valaisanne des sciences naturelles
WallisNaturforschende Gesellschaft Oberwallis NfGO
ZH WinterthurNaturwissenschaftliche Gesellschaft Winterthur NGW
ZürichNaturforschende Gesellschaft in Zürich NGZH

Notizie, Pubblicazioni

Logo von the cogito foundation
Cogito-Preis 2021

Der Stiftungsrat der cogito foundation vergibt den mit Fr. 50'000.- dotierten cogito-Preis zu gleichen Teilen an zwei Naturforschende Gesellschaften, die sich damit verdient gemacht haben, die Bevölkerung über naturwissenschaftliche Zusammenhänge

Titel Fryberg2
Artenvielfalt im Fryberg Kärpf / Prozesse der Talbildung / Gliederung des Eiszeitalters

Der vorliegenden Band 22 der Mitteilungen der NGG zeigt in einem ersten Teil die vollständigen Ergebnisse und Artenlisten zu allen untersuchten Artengruppen im Projekt im Fryberg Kärpf auf. Der zweite

Immagine: NGG
Bibliographie Naturraum Davos 2007
Bibliographie Naturraum Davos

Die Bibliographie Naturraum Davos ist eine Literaturdatenbank naturwissenschaftlich-geographischer Publikationen und Dokumente mit dem Ziel, am Naturraum Davos interessierten Wissenschaftern, Politikern und Privatpersonen einen Überblick über bestehende Forschungsarbeiten der Region zu

Jahresbericht 2019
Jahresbericht 2019

In der heutigen Zeit stehen Forschende unter einem hohen Druck, ihre Forschungsergebnisse auf Englisch in international anerkannten Fachzeitschriften zu publizieren. Die Anzahl Publikationen in solchen «peerreviewed journals» ist ein wichtiges

Die Grenze Untere Süsswassermolasse/Obere Meeresmolasse als Schlüssel zur Tektonik in der Region Bern
Die Grenze Untere Süsswassermolasse/Obere Meeresmolasse

Ein Beitrag zur Geologie von Bern? Wie spannend kann das schon sein, dachte sich der Redaktor, selbst Geologe und in der Region seit vielen Jahren tätig. Doch selten hat er

Von Menschen und Pflanzen 100 Jahre Bernische Botanische  Gesellschaft
Von Menschen und Pflanzen

Die Bernischen Botanische Gesellschaft ist 100. Ungefähr 10 % der Zeit ihres Bestehens durfte ich als Mitglied erleben und das vielfältige Angebot nutzen. Ich habe in dieser kurzen Zeit die

Episode #2
Podcast Episode #2 - Intelligenz

In dieser Episode sprechen wir mit Intelligenzforscherin, Professorin für Lehr-Lern-Forschung an der ETH Zürich und Buchautorin Elsbeth Stern. In der heutigen Podcast Episode gehen wir der Frage nach, was eine

ANG Podcast Logo
Podcast Episode #1 - Mrs. and Mr. President

In dieser Episode, der ersten dieser Reihe, sprechen wir mit dem Präsidium der Aargauischen Naturforschenden Gesellschaft (ANG) über den Auftrag und die vielseitigen Aktivitäten der ANG. Unsere beiden jungen PräsidentInnen

Fernerkundung, geophysikalische Prospektion und Ausgrabungen am Sirkeli Höyük
Fernerkundung, geophysikalische Prospektion und Ausgrabungen am Sirkeli Höyük (TR)

Graben oder nicht graben? Das ist oft die Frage! Die Entscheidung müssen Archäologen aber nicht dem Zufall überlassen. Geophysikalische Prospektionen und die Fernerkundung erlauben sehr weit gehende Einsichten in den

Archäologische Forschung und die Naturwissenschaften
Archäologische Forschung und die Naturwissenschaften

In den archäologischen Wissenschaften und in besonderer Weise in der prähistorischen Archäologie sind naturwissenschaftliche Untersuchungen von Funden und die Analytik von Materialien seit langem Teil einer intensiven interdisziplinären Zusammenarbeit. Die

Herkunft und Herstellungstechnik archäologischer Keramik
Herkunft und Herstellungstechnik archäologischer Keramik

Erdwissenschaftliche Standarduntersuchungen dienen nicht nur der Untersuchung von Gesteinen sondern auch von gesteinsähnlichen Materialien, wie Keramik. Da diese im Boden häufig und gut erhalten bleibt, stellt sie eine wichtige archäologische

Natürliche Quelllebensräume im Smaragdgebiet Oberaargau
Natürliche Quelllebensräume im Smaragdgebiet Oberaargau

Am Ursprung eines jeden Gewässers liegt die Quelle, das ist allen bekannt. Doch nur wenige kennen natürliche Quellen, geschweige denn, dass sie einen solchen Lebensraum von Nahem betrachtet hätten. Natürliche