Die Kinderuni und ihr Asteroid Vitudurum

Seit Mitte Januar besitzt die Kinderuniversität Winterthur einen eigenen Asteroiden. Er trägt den Namen «Vitudurum», den römischen Namen für Winterthur. Anderthalb Jahre mussten die Kinder auf den erlösenden Bescheid aus den USA warten, ob der vorgeschlagene Name akzeptiert werde. Dann, am 12. Januar 2017 war es soweit. Der Name wurde im Minor Planet Circular No 103028 publiziert.

Sina Lautenschlager taufte den Asteroiden 2009 FN19: Vitudurum

21. Oktober 2015, 300 Kinder lauschten gebannt den Ausführungen Markus Griessers, dem Leiter der Sternwarte Eschenberg in Winterthur. Er berichtete über die Gefahren, die Kleinplaneten oder Asteroiden für die Erde darstellen. Er sprach aber auch über seine Tätigkeit als Sternwartenchef und über die von ihm entdeckten 10 Asteroiden. Am Schluss der Vorlesung überraschte er die Kinder mit einem unerwarteten Geschenk. Einer der Asteroiden, 2009 FN19, hätte noch keinen Namen. Die Buben und Mädchen seien eingeladen, für den Himmelskörper einen solchen zu finden.

77 Vorschläge gingen in der Folge ein. Darunter auch derjenige der Winterthurer Schülerin Sina Lautenschlager. Eine Jury aus Mitgliedern der Naturwissenschaftlichen und Astronomischen Gesellschaften Winterthurs las den besten aus und schickte diesen ans „Committee for Small Body Nomenclature” (CSBN) der International Astronomical Union in Boston mit folgender Begründung:

Vitudurum was a Roman settlement that was built around 1 CE in today’s district of Oberwinterthur in the Swiss city of Winterthur. From 294 CE, a fort protected the settlement from raids by the Alemanni. Name suggested by Sina Lautenschlager.

Nach fast anderthalb Jahren kam der erlösende Bescheid am 12. Januar 2017. Das CSBN bewilligte zu Ehren der im Jahre 2011 durch die Naturwissenschaftliche Gesellschaft Winterthur gegründeten Kinder-Uni Winterthur den Namen „Vitudurum“ für den Kleinplaneten mit der Nummer (398045) 2009 FN19. Eine grosse Ehre für die Kinderuniversität Winterthur.

Peter Lippuner, Präsident Naturwissenschaftliche Gesellschaft Winterthur

Categories