Ein wichtiges Bindeglied für den Dialog zwischen Naturwissenschaften und der Gesellschaft sind die regional verankerten naturforschenden Gesellschaften. Die Plattform NWR unterstützt, fördert und koordiniert die Arbeit dieser Regionalgesellschaften.mehr

Bild: Naturmotive – stock-adobe.commehr

Zentralschweizer Naturforschende Gesellschaften mit dem Umweltpreis 2021 der Albert-Köchlin-Stiftung ausgezeichnet!

Die Naturforschenden Gesellschaften Luzern, Uri, Schwyz und Ob- und Nidwalden haben einen Umweltpreis der Albert-Köchlin-Stiftung Luzern erhalten 2021. Mit dieser Auszeichnung wird das langjährige Engagement der Naturforschenden Gesellschaften als wichtiges Bindeglied zwischen Forschung und naturwissenschaftlich interessierter Bevölkerung gewürdigt. Die Preissumme beträgt je CHF 10'000.

Geologisch botanische Exkursion im Steinbruch Chämleten in Hospental (Bild NGU).JPG
Bild: Naturforschende Gesellschaft Uri

«Es ist sehr erfreulich, dass ein solches langfristiges und beharrliches Engagement zur Förderung des Wissens über die Natur Anerkennung findet», freut sich Pascal Mäser, Präsident der Plattform NWR, zusammen mit den ausgezeichneten Gesellschaften, «denn solche Aktivitäten stehen selten im Glanzlicht der Medien.» Das weiss auch Andreas Traber, Präsident der Naturforschenden Gesellschaft Ob- und Nidwalden, die 2020 ihr 25 jähriges Bestehen feiern konnte – aber leider pandemiebedingt alle öffentlichkeitswirksamen Jubiläumsanlässe absagen musste. Darum freut ihn diese Auszeichnung ganz besonders, denn sie honoriert 25 Jahre Aufbauarbeit von den früheren und jetzigen Vorstandsmitgliedern und die rege Teilnahme von unseren Mitgliedern an den Exkursionen, Kursen, Vorträgen und Besichtigungen. Die Preisübergabe erfolgt am 11. Juni im Rahmen einer kleinen Feier.

Die Albert Koechlin Stiftung in Luzern vergibt seit 2005 jährlich Umweltpreise. Die Preise werden an natürliche Personen, an Personengruppen oder an juristische Personen vergeben, die sich durch besondere Leistungen für ein Engagement im Bereich Natur, Umwelt, Lebensraum in den Innerschweizer Kantonen ausweisen.

Medienmitteilung der Albert Köchlin Stiftung

Kategorien

Kontakte

  • Christian Preiswerk
    SCNAT
    Plattform Naturwissenschaften und Region (Plattform NWR)
    Haus der Akademien
    Postfach
    3001 Bern


  • Dr. Andreas Traber
    Kägiswilerstrasse 13
    6064 Kerns


  • Erwin Leupi
    Seeburgstrasse 43
    6006 Luzern